February 05, 2010

Millet Pilaf -*- Hirse Pilaf



Hello
found this recipe here sweet-and-savory-millet-pilaf.... it sounded sooo good that i made it with a few adaptions.. Its very nice and a bit oriental... sweetish from the cherries, onions and cinamon and tangy from pepper, nutmeg and ginger and garlic...
Enjoy
Alissa

Sweet and Savory Millet Pilaf


adapted from the Farm Original

1 C. millet
3 C. water
1 t. salt
1 t. extra virgin olive oil
1 garlic clove, minced
¼ C. red onion, finely chopped
¼ C. zucchini finely chopped
½ C. thinly sliced carrot “coins”
¼ C. white wine
½ t. grated fresh ginger
1 t. freshly grated orange zest
½ C. chopped dried cherries
¼ t. freshly ground nutmeg
¼ t. cinnamon
Sea salt and freshly ground black pepper to taste
Chopped toasted pecans (i used macadamia nuts)

In a large saucepan over medium heat, heat the water with a teaspoon of salt until the water comes to a boil. Add the millet, and bring to a boil again. Cover the pan and reduce the heat. Cook the millet for 20 minutes over low heat or until the water is absorbed.

In a large skillet, heat the oil over medium heat. Sauté the minced garlic until fragrant and golden. Add the onion, zucchini and carrots, sauté until soft, about 10 minutes.

Meanwhile, combine the white wine with the ginger and orange zest and then add the dried cherries. Simmer in a small skillet until warm. Set aside.

When the millet is done, add it to the skillet with the vegetables and toss. Add the cherries and any remaining liquid and toss again. Season with the spices, salt and pepper. Place in a serving dish and garnish with nuts if desired. Serve warm as a side dish or chilled as a light lunch.
(serves 4-6)

 
Hallo
ich suche immer wieder Rezepte für die Verwendung von alternativen Getreiden und Zutaten. Heute die Hirse.. dieses super leckere Pilaf der ein exotisches Aroma verströmt hat es mir besonders angetan - mit dieser süß-sauren Variante hoffete ich meinem Sohn dieses Getreide näher zu bringen  - es hat ihm ganz gut gefallen.. Dazu würde zum Beispiel wunderbar ein Lammkotlett passen.
Viel Vergügen
Alissa
 
Hirse Pilaw
 
125 g Hirse
3 Tassen Wasser
1 TL Meersalz
1 TL Olivenöl
1 Knoblauchzehe, feingehackt
1 Tasse fein gehackte Zwiebel
1/2 Tasse Karotten in Scheiben geschnitten
1/4 Tasse Weißwein
2 EL Orangenzesten
1/2 Tasse getrocknete Kirschen fein gehackt
1/4 TL Muskatnus
1/4 TL Zimt
etwas frisch geriebener Ingwer
Salz & Pfeffer
geröstete Pecan o. Macadamianüsse
 
In einem kleinen Topf die Hirse mit dem Wasser und Salz aufkochen 5 Min köcheln lassen bei niedriger Temperatur und 10 Min bei fest geschlossenem Topf dämpfen lassen. In einem Wok oder einer schweren Pfanne Olivenöl erhitzen und den Knoblauch und die Zwiebeln golden braten. Nun hinzufügen und Zucchini und Karotten 10 Minuten garen.
In der Zwischenzeit in einem Topf den Wein, Kirschen, Orangenzeste und Ingwer vermischen und erhitzen und dann zur Seite stellen.
Die Hirse mit dem Gemüse vermischen, dann die Kirschen mit Flüssigkeit hinzufügen und die Gewürze darüber geben, abschmecken, gut vermischen und mit Nüssen bestreuen. Warm oder kalt servieren.

8 comments:

Buntköchin said...

Oh, fein, das ist gluten und milchfrei. So etwas finde ich immer sehr bekönnlich. Kann ich mir auch gut zu Gegrilltem im Sommer vorstellen. Leckere Idee!

Marion said...

Hallo Alissa,
das liest sich sehr lecker. Ich mache eindurchaus verwandtes Rezept, und zwar als Auflauf.
Nicht überbacken wäre das also Pilaw !
LG
Marion

Cherry Blossom said...

Hi Buntköchin - ja aus dem Grund mag ich solche Rezepte auch so gerne. Für ein Sommergrillfest wäre das mal eine tolle Abwechslung - gute Idee! Hast Du auch Probleme mit Gluten und Laktose?

Marion - schön Dich wiederzusehen - was hast Du für ein Rezept? Übrigens Dein gregorianisches werde ich bald versuchen - nochmals Danke für Deine Mail!!

Marion said...

Hallo Alissa,
Rezept sprengt hier das Kommentarfeld, allerdings nicht wegen des Aufwands, sondern wegen der möglichen Variationen :))).
Dir ist schon klar, dass Du hier ein Basic mit viel Potential gepostet hast ?
Ich schicke Dir das Rezept per Mail.

LG
Marion

Cherry Blossom said...

Marion das ist richtig -lach da kann man reinmischen was man möchte ähnlich dem Bulgur oder Couscous.... Freue mich auf Deine Mail,

Arthurs Tochter said...

völlig losgelöst von Problemen mit Gluten u. Ä. nehme ich gerne einen Riesenteller voll! Und das Lammkotelette auch! ;)

Milliways said...

Das liest sich sehr lecker!

Cherry Blossom said...

Danke AT + Milli

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails