January 20, 2010

Sweet Potato Salad with Black Lentils *~* Süßkartoffelsalat mit Belugalinsen



Hello
this recipe is inspired by Mark Bittman - i adapted his version watch-bittman-makes-sweet-potato-salad
I had two sweet potatoes lying around and i looked for somethig new to make.. her is my version - this bowl is mine  - i won't share today -lol its tooo good -lol  i really love the sweet ness of the oven roasted sweet potatoes with the heat of the jalapeno and the acid of the lime ....
Enjoy
Alissa

Sweet Potato Salad With Black Lentils

4 medium sweet potatoes (about 1 1/2 pounds), peeled and cut into 1-inch chunks

1 large onion, preferably red, chopped
1/2 cup extra virgin olive oil
Salt and freshly ground black pepper
1 to 2 tablespoons minced fresh hot chili, like jalapeño
1 clove garlic, peeled
Juice of 1 lime
Juice of 1 orange
2 cups cooked black beans, drained (canned are fine) ( i didn't have any - i used black lentils)
1 red or yellow bell pepper, seeded and finely diced (i omitted a i didn't have any today but it would be nice)
1 cup chopped fresh cilantro.


1. Heat oven to 400 degrees. Put sweet potatoes and onions on a large baking sheet, drizzle with 2 tablespoons oil, toss to coat and spread out in a single layer. Sprinkle with salt and pepper. Roast, turning occasionally, until potatoes begin to brown on corners and are just tender inside, 30 to 40 minutes. Remove from oven; keep on pan until ready to mix with dressing.

2. Put chilies in a blender or mini food processor along with garlic, lime + orange juice, remaining olive oil and a sprinkle of salt and pepper. Process until blended.

3. Put warm vegetables in a large bowl with beans and bell pepper; toss with dressing and cilantro. Taste and adjust seasoning if necessary. Serve warm or at room temperature, or refrigerate for up to a day.

Yield: 4 servings.




Hallo
ich hatte 2 Süßkartoffeln herumliegen und habe im Internet nach einer neuen Methode gesucht diese zu verwerten und bin wie so oft bei einem meiner Lieblingsblogs und Foodies - dem Minimalist Mark Bitman - hängen geblieben, er hat so eine charmante Art zu kochen, ich mag seine Schlichtheit und bisher sind mir alle Rezepte von Ihm gut gelungen und ich habe sie alle vertragen... was will man mehr...schaut mal in das Videos - dazu braucht man kein Englisch ;-) Mark Bittman Video
Also zurück zu dem Salat - der ist der Knaller - total lecker einfach und so voller verschiedener Geschmacksbomben - die Säure der Zitrusfrüchte, die grasige Notes des Olivenöls, die rauchige Süße der Kartoffeln und Zwiebeln und die Schärfe der Chilischote und dann peng kommt der Koriander....toll -  auch die Linsen haben sich da schön eingefügt - sicherlich hätten die schwarzen Bohnen wunderbar mitgespielt  - aber die hatte ich heute nicht, daher Belugalinsen. Wer den Koriander nicht mag kann auch glatte Petersilie verwenden
Viel Freude damit
Alissa
 
Süßkartoffelsalat mit Belugalinsen
 
4 Süßkartoffeln, geschält und gewürfelt
2 Zwiebeln, gewürfelt
1/2 Tasse Olivenöl
Saft einer Orange
Saft einer Limette
1 Knoblauch Zehe
1 Chilischote, feingehackt
Salz & Pfeffer
1 rote Paprika , feingewürfelt
1 Bund Koriander, feingehackt
1 Tasse Belugalinsen oder 2 Tassen schwarze Bohnen
 
Den Backofen auf 200°C erhitzen und auf ein Backblech die Kartoffel- und Zwiebelwürfel geben, mit etwas Olivenöl beträufeln und gar rösten (nicht zu weich).
In der Zwischenzeit die Linsen nach Packungsanweisung garen.
In einem Blender das Olivenöl, die Chilischote, Zitrussäfte, Salz, Pfeffer und Knoblauch mixen und zur Seite stellen. Die Linsen und Süßkartoffeln etwas abkühlen lassen, in einer Salatschüssel vermischen und mit dem Dressing vermengen und darüber den Koriander geben. Bei Zimmertemeratur oder warm servieren. Hält sich 1 Tag im Kühlschrank!

10 comments:

Hannah_wolja said...

Mhhhhh, das sieht gut aus!!!!

Cherry Blossom said...

Danke schön!!

Suse said...

Find ich auch ;o)
Belugalinsen mag ich auch sooooo gern. Die Gesamtkombination würde mir auch gut schmecken.

lamiacucina said...

Auch normale Kartoffeln und Linsen passen gut zusammen wenn man sie etwas aromatisiert.

Arthurs Tochter said...

Liebe Alissa, ich glaub das jetzt gerade nicht - gestern Abend gab es bei uns Beluga-Linsen!
Noetik, oder was?
Sieht herrlich aus, meines war bodenständiger.

Isi said...

Schaut total lecker aus. Und wie du die Aromen geschrieben hat, da läuft mir das Wasser im Munde zusammen. Schön...

Cherry Blossom said...

Danke Suse - ichkönnte mir auch vorstellen das Du dass magst..

Robert - da hast Du Recht. Aber Du weisst ja bei mir gibt oft etwas anderes - die Klassiker überlasse ich den Profis... Ihr könnt das besser

Ja sag mal AT, Du hast doch heimlich in mein offenes Küchenfenster geschaut und schnell die Linsen vom Herd gezogen - ich hatte mich schon gewundert warum da nur noch die Hälfte drin war... Ne mal im Ernst Du auch - hier stimmt was nicht ;-)

Danke Isi - ich glaube das wäre auch was für Dich!

Arthurs Tochter said...

Nur damit Du nicht denkst, ich erzähl hier was - (und das mit den Linsen, das war ich nicht! Liegt vielleicht ein Barbaras Küchenausblicken, dass Du alles offengelassen hast? Das öffnet dem Verbrechen Tür und Tor ähh... Fenster ;)

Cherry Blossom said...

Lach AT - das sieht spitze aus..hmmm
Du hast Recht..Ich habe mich echt gewundert. Ich bin im Dachgeschoss und es sind gute 6 Meter von der Straße bis zu meinem Küchenfenster - aber Du hast schon so manches Abenteuer gemeistert - da dachte ich die Rheinhessische Spiderwomen ist es gewesen ;-))....

lamiacucina said...

Profi :-) bin ich nicht.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails