February 10, 2010

Squash and Vanilla Risotto - Kürbis und Vanille Risotto


Hello
a very nice and smooth Risotto with a sweetish sourish taste and a very round a flavorful finish.. Another great recipe from Giada de Laurentiis, that she discovered in South Africa....
Enjoy
Alissa

Squash and Vanilla Risotto

by Giada de Laurentiis

4 cups vegetable broth
1 large vanilla ban
3 cups butternut squash, cut into cubes
2 tbsp butter
3/4 cup finely chopped onion
1 1/2 cup Arborio rice or medium grain white rice
1/2 cup dry white wine
1/2 cup freshly grated parmesan cheese
1/2 tsp salt
2 tbsp finely chopped chives

In a medium saucepan, warm the broth over medium high heat. Cut the vanilla bean in half, lenghtwise. Scrape our the seeds and add them and the bean to the broth. Wehn the broth coes to a simmer, reduce the heat to low. Add squash cubes and cook until tender about 5 min. Use a slotted spoon to transfer the cooked squash to a side dish. Turn heat on the broth down to very low and cover to keep warm. Meanwhile in a large, heavy saucepan melt 2 tbsp butter over medum heat. Add the onion and sauté until tender but nor brownm about 3 minutes. Add the rice and stir to coat with butter. Add the wine and simer until the wine has almost completely evaporated, about 3 minutes. Add 1/2 cup of simmering broth and stir until almost completely absorbed, about 2 minutes. Continue cooking the rice, adding broth 1/2 cup at a time, stirring constantly and allowing each addition of broth to absorb before addin the next, until the rice is tender but still form to the bite and the mixture is creamy, about 20 minutes total. Discard the vanilla bean. Turn off the heat under the risotto and broth. Gently stir in butternut squash, Parmesan cheese, the remaining tablespoon of butter and salt and sprinkle with chives.. Serve immediatly




Hallo
ich bin kein großer Risottofreund aber ab und zu mag ich es schon... neulich habe ich dieses Rezept von Giada de Laurentiis gesehen das sie wiederum in Südafrika versucht hat... ich habe es nachgekocht - super lecker, fruchtig säuerlich  - sehr rund... ich habe es einfach so gegessen und fand das völlig ausreichend. Ist ein sehr schöner Zwischengang oder ein vegetarisches Hauptgericht.
Viel Spass damit
Alissa

Kürbisrisotto mit Vanille

von Giada de Laurentiis

1 Liter Gemüsebrühe
1 Vanilleschote
3 Tassen Kürbisfleisch in Würfel geschnitten
3 EL Butter
1 kleine Zwiebel sehr fein gehackt
1 1/2 Tassen Risottoreis Arborio
125 ml trockenen Weißwein
1/2 Tasse frisch geriebener Parmsankäse
 Prise Salz
2 EL frisch gehackten Schnittlauch

In einem mittleren Topf, die Brühe erhitzen. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren udn die Samen rauskratzen und mit der Schale in die Brühe geben. Sobald die Brühe zu köcheln anfängt runterschalten auf niedrige Temperatur und die Kürbiswürfel hineingeben und ca 5 Min garen, wenn sie gar sind mit einer Schaumkelle die Kürbiswürfel aus der Brühe fischen und in ein anderes Gefäß geben. Nun die Hitze weiter runterdrehen auf ganz niedrig und die Brühe abdecken und simmern lassen.
In der Zwischenzeit in einem schweren großen Topf 2 EL Butter schmelzen und die Zwiebeln glasig garen - vorsicht die dürfen nicht braun werden - das sieh nicht so hübsch aus. das Daert ca 3 Minuten. Anschließend den Reis hinzufügen und gut verrühren damit er überall mit Butter bedeckt wird. Nun den Weißwein hineingeben, verrühen und verdampfen lassen. Das dauert etwa 2 Minuten. Jetzt fügen wir 125 ml Gemüsebrühe hinzu und rühren bis die Brühe fast komplett vom Reis absobiert ist. Diesen Vorgang wiederholen wir bis die Brühe verbraucht ist und das Risotto bisfest aber cremig ist! - Nicht zu viel Brühe auf einmal hineingeben - schön wartenudn immer Rühren sodas es schön cremig wird. Das dauert insgesammt ca 20 -25 Minute. Nun die Vanilleschote hinausnehmen, den Herd komplett ausschalten und in das Risotto vorsichtig den Parmesan, den Kürbis und den Schnittlauch geben, kurz umrühren abschmecken mit Salz und sofort servieren.

22 comments:

Hedonistin said...

Mönsch - gestern hab ich den letzten kleinen Kürbis verarbeitet. Hoffentlich krieg ich noch wo welchen und muss nicht bis zur nächsten Saison warten, bis ich das nachkochen kann. Das Rezept ist ja wie für mich erfunden. :-)

Buntköchin said...

Ich esse auch eher selten Risotto. Das sieht ja wirklich sehr schön saftig aus. Habe leider auch keinen Kürbis mehr in Reserve. :-(

Eline said...

Was so eine neue Kamera ausmacht ;-)

Nein, ernsthaft, sieht sehr anregend aus!

Cherry Blossom said...

Danke Hedoistin - freu mich das ich Deinen Geschmack getroffen habe! Hokkaido Kürbisse gibt es bei uns immer im Bioladen das ganze Jahr... vielleicht bei Euch auch?

Buntköchin - wir haben ganz oft den gleichen GEschmack.. weisst Du warum ihc Risotto nicht so gerne mag.. mir ist das zu mächtig und zuviel .. ich kriege das machmal kaum runter - obwohl ich zum Beispiel Milchreis oder pikante asiatische Reisgerichte mag - aber Risotto ist manchmal zu schleimig oder zu trocken und irgendwie merkwürdig -lach Dieses war sehr gut udn genau richtig.. hat Seltenheitswert -lach

Eline - herzlichen Dank.. ich bin auch immer wieder verblüfft was die Technik macht..

nata said...

Jetzt, da Ihr es alle erwähnt... Claus hatte heute auch Risotto... Ja, auch ich mache viel zu selten welches und ich weiß gar nicht warum. Mit den Kürbiswürfelchen und dem Schnittlauch sieht es sogar hübsch aus. Und Risotto ist wirklich ein bisschen schwierig, was die Optik angeht.

Cherry Blossom said...

Hi Nata - ist lutig wie wir machmal gleich kochen... Probiers mal aus - ich könnte mir vorstellen das du dieses Risotto magst

lamiacucina said...

so was ähnlich Gutes habe ich auch mal gegessen. Weiss nicht mehr wo. Danke. dass Du mich daran erinnerst.

Isi said...

Risottotag! *lach* Schaut wirklich prima aus. Man sieht sogar die Vanille. Risotto mit Kürbis habe ich noch nie gegessen, hört sich aber gut an.

Cherry Blossom said...

Danke Robert... Jetzt kannst Du es wieder essen:-)

Darüber habe ich auch schon geschmunzelt Isi.. es ist machmal echt witzig wie wir das gleiche Kochen!

Houdini said...

Die Vanille tat ich schon an einiges, auch ungewöhnliches, aber wieso kam mir nie die Idee für den Risotto? Thanks for posting it.

Suse said...

Komplimet, Alissa! Dein Risotto sieht wirklich perfekt aus.

Milliways said...

Das muss lecker schmecken, Vanille ist nämlich mein neues Lieblingsgewürz und ich bin immer wieder erstaunt, wie vielseitig man das gute Stück einsetzten kann.

Cherry Blossom said...

Hallo Erich..ich verwende die Vanille auch gerne in "kreativen Gerichte" ;-)Ich mag die Kombination Kürbis Vanille sehr... bin mal gespannt ob Du es versuchst!

Herzlichen Dank Suse!

Es war sehr lecker Milli... ich google immer mal wieder gerne Gewürze und schaue nach aussergewöhnlichen Rezepten... erstaunlich was da auftaucht ;-)

Jill said...

yumm! This looks like something I would really like to eat!! :)

mipi said...

Tolle Kombination. Ich überlege schon, zu was man das als Beilage reichen könnte.

Cherry Blossom said...

Danke Mipi... also ich könnte mir dazu einen knusprigen Fischspiess, Jakobsmuscheln vorstellen, Geflügel oder einfach mit Salat oder Gemüse, gebratene Pilze...Speckchips, Entenbrustscheiben...und vielem mehr...

Cherry Blossom said...

thank you Jill!!

Chaosqueen said...

Das tolle Risotto-Rezept habe ich eben erst endeckt und das bei meiner Leidenschaft für Risotto.

Dieses Risotto kommt definitiv als nächstes Risotto auf den Tisch.

Cherry Blossom said...

Toll - ich freu mich! Es sit super lecker und schön saftig.. Viel Spass damit

Chaosqueen said...

Bei uns gab es das Kürbisrisotto mit Vanille bereits heute. Es hat uns wunderbar geschmeckt, vielen Dank für die Anregung.

Foodfreak said...

Ich hab noch einen kleinen Hokkaido im Regal liegen, und einen Rest Risottoreis hätte ich auch noch - mhhhhm das klingt lecker!

Cherry Blossom said...

Ich freu mich sehr das es Euch geschmeckt hat Chaosqueen - vielen Dank für das Feedback!

Foodfreak - das klingt als ob der Hokkaido un der Risotto darauf warten - viel Vergnügen mit dem Rezept!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails