February 14, 2010

Chocolate Cookies - Gluten Free & Lactose Free


Hello
the other day i found this wonderful gluten free and lactose free recipe on Heidi's page... she always posts such wonderful and easy healthy recipes on her blog... Heidi's chocolate-puddle-cookies-recipe
Its chewy, crisp and very chocolaty at the same time and a great cookie for those with food allergies...
I love them and already made 2 batches... my son really loved them and was first sure they were chocolate chip cookies -lol...
Enjoy Alissa

Chocolate  Cookies


3 cups / 11 oz / 310 g walnut or pecan halves, toasted & cooled
4 cups / 1 lb / 453 g confectioner's (powdered) sugar
1/2 cup plus 3 tablespoons / 2 oz / 60 g unsweetened cocoa powder
scant 1/2 teaspoon fine grain sea salt
4 large egg whites, room temperature
1 tablespoon real, good-quality vanilla extract

Preheat oven to 320F / 160C degrees and position racks in the top and bottom third. Line three (preferably rimmed) baking sheets with parchment paper. Or you can bake in batches with fewer pans.

Make sure your walnuts have cooled a bit, then chop coarsely and set aside. Sift together the confectioner's sugar, cocoa powder, and sea salt. Stir in the walnuts, then add the egg whites and vanilla. Stir until well combined.

Spoon the batter onto the prepared sheets in mounds of about 2 tablespoons each, allowing for PLENTY of room between cookies. These cookies are like reverse Shrinky Dinks - they really expand. Don't try to get more than 6 cookies on each sheet, and try to avoid placing the batter too close to the edge of the pan.

Bake until they puff up. The tops should get glossy, and then crack a bit - about 12 -15 minutes. Have faith, they look sad at first, then really blossom. You may want to rotate the pans top/bottom/back/front.

Slide the cookies still on parchment onto a cooling rack, and let them cool completely. They will keep in an airtight for a couple days.

Makes 18 large cookies.

 
Hallo
ich habe auf einem meiner Lieblingsblogs von Heidi, die sich mit gesunden und allergiefreundlichen Rezepten beschäftigt, diese wunderbaren einfachen Schokoladenkekse gefunden...
Sie sind ohne Mehl und Milchprodukte gebacken - sehr einfach zu handhaben uind unglaublich lecker - leicht knusprig und dennoch weich innen... eine schöne Allergikerfreundliche Süßigkeit...
Mein Sohn hat sie sehr gemocht und fand die schmecken wir Chocolate Chip Cookies... aber das macht natürlich der Zucker und der Kakao....
Viel Spass damit
Alissa
 
Schokoladenkekse (Gluten- und Milchfrei)
 
300 g geröstete Walnüsse oder Pekannüsse, gehackt
450 g Puderzucker
60 g hochwertiger Kakao
1/2 TL Meersalz
4 Eiweiß
1 EL Vanillemark
 
Den Backofen auf 160°C vorheizen und 3 Backbleche mit Backpapier auslegen (oder wenn nur 1 Blech vorhanden 1 Ladung nach der anderen backen - Vorsicht es passen lediglich 6 Kekse auf ein Blech -die brauchen viel Platz!)
Die Nüsse rösten und schön auskühlen lassen und dann hacken.
In eine große Rührschale den Puderzucker, Salz und das Kakao sieben. die Nüsse hineingeben und die Eiweiß und gut mit einem Löffel verrühren bis eine glatte seidige Masse entsteht.
Nun je 6 Kleckse a 2 EL auf das Backblech geben und viel Abstand zwischen jedem Kleck lassen - die Kekse brauchen viel Platz. Ca. 12-15 Min backen bis sie schön aufgeblasen, glänzend und leicht gecrackt sind... Während des Backens die Bleche von hinten nach vornen und unten nach oben wechseln! Das hilft ein gleichmäßiges Ergebnis zu erziehlen.
Die Kekse nach dem Backen auf dem Backpapier auf ein Rost ziehen und komplett auskühlen lassen und dann servieren. Hält sich ein paar Tage in einem luftdichten Behälter.
Ergibt 18 Kekse
 
 

13 comments:

Milliways said...

Das schaut wahnsinnig gut aus... jetzt habe ich nicht nur Lust auf Kekse, sondern auch auf Milch.

kekstester said...

Stimmt, Chocolate COokies und Milch ist eine tolle Kombination!

Cherry Blossom said...

Danke Milli.. schön.. ich hoffe Du wirst fündig in Deinem Schrank


Kekstester... finde ich auch..hmmm am besten reingetunkt

nyla said...

jetzt habe ich lust auf Schokolade *g*

Die Kekse sehen toll aus

Cherry Blossom said...

Danke nyla!

Charlotte said...

Hmm, da bekommt man ja gleich Lust auf Schokoladenkekse!

Schade, dass ich nicht mehr genug Eier da hab... ;-)

Christina said...

Sehr gut, dass das Rezept noch kurz vor der Fastenzeit kommt ;-) Sehen sehr lecker aus!

Houdini said...

Für mein nächstes Skilager. Wir hatten 2 Mädchen mit Gluten-Intoleranz und 1 mit Lactose.

Cherry Blossom said...

Danke Charlotte - dann musst Du morgen dringend Eier kaufen ;-)

Christina - vielleicht schaffst Du es ja noch vor dem Fasten!

Erich - das wäre eine sehr schöne Idee für diesen Zweck - wenn das die Küchenchefin erlaubt ;-)

Suse said...

Hab ich das richtig verstanden, dass das Eiweiß nicht geschlagen wird?

Ach, und äh, dass das Bild so rosa scheint, liet doch bestimmt einzig und allein, dass es am Velentinstag gemacht wurde, doer? :o)

Cherry Blossom said...

Hallo Suse... ja der Vlentinstag hat dem ganzen eine Rosaschleier gegeben....(Frag mich ws ich da wieder mit der Kamera gemacht habe ;-))

Das Eiweiß muss ungeschlagen bleiben - das ist richtig - sonst werden es Schokowolken oder Baiser... Schmeckt echt lecker auch wenn es merkwürdig klingt ;-)

kochend-heiss said...

Boah, Schoko Cookies sind echt das Größte. I want one. NOW! Mal schauen, was der Süßigkeitenvorrat hergibt... :-)

Cherry Blossom said...

Ich hoffe Du wirst fündig KH!!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails