January 03, 2010

Black Bottom Cream Cheese Brownies - Käsesahne Schokoladen Brownies




"This will be an everlasting love" - chocolate that is..... so have fun listening to this tune while reading this devilish smooth meting chocolate moment... hmmmm




This wonderful recipe is from Sheila Lukins - enjoy - i can't say much more  - try for yourself..... I made little cupcakes out of them...You could also marble them... i can't say no to brownies - i haven't come a cross one i don't like but they have to be fudgy and chocolaty  - i never had this version as i am always very careful with milk products but i hade to make use of a tiny bit of cream cheese an came across this recipe - what a fantastic excuse to make brownies... ;-)
Alissa

Black Bottom Cream Cheese Brownies

Cream Cheese Mix
85 cream cheese at room temperature
2 tbsp butter, room teperature
1/4 cup sugar
1 egg
1 tbsp flour
2 drops vanilla

Brownie Mix
60g semisweet chocolate
1/2 cup butter
2 eggs
1 tsp vanilla
3/4 cup sugar
1/2 tsp salt
1/2 cup flour

Preheat the oven to 350°F and grease a springpan (22cm) or line a muffin tin.
For the cream cheese mix beat the butter and the cream cheese till foamy then add the sugar. Carefully fold in the egg, flour and vanilla and set aside.
For the brownies you carefully melt the chocolate and butter over hot water bath or in the microwave and mix till well blended. Then you ad one egg at a time and mix well then you add the sugar, vanilla and salt till all is smooth and slowly mix in the flour - quickly mix in - don't over beat. Now you fill the brownie mix into the springpan. Pour the cream cheese mix on top and (at this point you could marble it) or you do the same procedure and fill the muffin tin 2/3 full and drizzle a bit cram cheese mix on top.
The springpan will bake for 35-40 min till the middle is firm but still a bit wet. Before you cut it it has to cool completly
The muffins will take 20 min to bake. Let them cool completly!




Bei einem guten Brownie kann ich selten nein sagen... ich liebe sie in allen Variationen... Ich hatte ein kleine Portion Frischkäse von meinen Silvesterhäppchen übrig... hmm da ich versuche alles zu verbrauchen musste ich mit was einfallen lassen und ich fand dieses tolle Rezept von Sheila Lukins and was für eine hervoragende entshculdigung noch etwas Zartbitterschokolade von Weihnachten zu verwerten und mit wundervollen saftigen Brownies oder Black Bottom Muffins belohnt z werden... ich kann es einfach nicht lassen... wie in dem Lied oben von Natalie Cole "this will be an everlasting love" im übertragenen Sinn für mich die Schokolade ;-)
Also was soll ich noch sagen - versucht es  - Alissa

Frischkäse Schokoladen Brownies

Frischkäsemischung
85 g Frischkäse, zimmerwarm
2 EL Butter, zimmerwarm
60 g Zucker
1 Ei, leicht verquirlt
1 EL Mehl
1/2 TL Vanille

Brownie
60 g Bitterschokolade
125 g Butter
2 Eier
1 TL Vanille
190 g Zucker
1/2 TL Salz
60 g Mehl

Den Ofen auf 175° C vorheizen. Eine runde Backform (22cm) oder eine Muffinform ausfetten.
Für die Frischkäseemischung Frischkäse und Butter schaumig schlagen, Zucker hinzufügen und glattrühren.
Ei Mehl und Vanille unterrühren, gut vermengen und beiseite stellen.
Für die Browniemischung Schokolade und Butter bei geringer Hitze schmelzen. Glattrühren, beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.
Die Eier einzeln zugeben und jeweils gut untermischen. Vanille, Zucker und Salz zugeben und gut einrühren.
Mehl zugeben und schnell unterrühren; nocht zu lange schlagen. Die Browniemischung in die Backform giessen oder in die Muffinformen halb füllen. Auf die Browniemishcung die Frischkäse mischung geben, glatt streichen und backen. Die Kuchenform 35-40 min udn die Muffins 20 Min. Erst komplett auskühlen lassen und dann anschneiden oder rausnehmen!

9 comments:

Arthurs Tochter said...

Geh ich recht in der Annahme (war das immer bei Robert Lemcke?), dass die Brownies eigentlich Muffins sind und durch den Frischkäse nicht so süß?

Isi said...

Nächste Woche backe ich auch mal. Das schaut immer so lecker bei dir aus.

Cherry Blossom said...

AT - ja ich dachte ich mache Minibrownies daraus... wenn ich behaupten würde die wären nicht süß, müsste ich sehr lügen... grins... aber Du kannst ohne weiteres den Zucker reduzieren!

Isi viel Spass beim Backen.... Lass Deine Tochter mithelfen

Toni said...

Alissa! Ich schreib gerade eben noch was von guten Vorsätzen etc. und Du postest hier sowas. Das ist doch kontraproduktiv :o)

Cherry Blossom said...

Toni... ich weiss, ich weiss ich verspreche Besserung... ich wurde fremdgesteuert ;-))

Susa said...

*seufz* Wir haben gerade mit der Januar-Diät angefangen, da macht sünden am meisten Spass. Nach dem ersten Kilo also mit diesen Brownies :-)

Cherry Blossom said...

Susa - sorry....;-)

chriesi said...

Danke dass Du Dich bei Foodies Against Overfishing angeschlossen hast! Alles gute im neuen Jahr!

Cherry Blossom said...

chriesi - gerne - dafür kein Dank! Ich wünsche Dir auch ein gutes Neues Jahr

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails