December 09, 2009

Bengal Chicken with chickpeas - Bengalisches Hühnchen mit Kichererbsen (Gluten & Lactose free)




Hi after reading the book the mistress of spices i had a urgent ned of indian food and flipped through my cookbooks and checked my pantry and came up with this recipe - it can also be made with lamb! Its wonderfully spicy but not hot and is very pleasing and a good beginner dish if you are new to the indian cuisine. We used to have a nice indian coworker and he had the most wonderful lunches - his mother used to make me extra as i truly enjoy indian food very very much. You could serve this dish with indian white bread like Naan or Pooris or rice....
Enjoy
Alissa


I made my own Grama Masala - here the recipe  - make this ahead and put in a little jar - i bet you will use this more often!


Grama Masala (India spice Mix)
10 green or 5 brown cardamon capsulas
1 bay leaf
2 tablespoons cumin seeds
2 tablespoons coriander seeds
2 teaspoons black pepper (whole)
1 teaspoon whole cloves, 
3 pieces cinnamon bark
1 macis
grind in a spice mill or a coffee grinder or food processor

Chicken or Lamb with Chickpeas


250g lamb or chicken or pork meat cut in cubes
2 onions, cut in wedges
1 pieces fresh ginger (3 cm)
2 tomatoes
2 potatoes
1 can chickpeas (400g) or 250 g dried chickpeas and soaked in water over night
3 tbsp ghee (clarified butter)
2 dried chiles
1 1/2 tsp cumin ground
1/2 tsp tumeric (kurkuma)
1 tsp paprika
1 1/2 tsp garam masala
salt & pepper
60 g fresh coconut shreds or canned coconut meat or dried coconut
1/2 tsp sugar


cut the meat into 2 cm cubes. Peel the onions and cut them into wedges, peel ginger and grind it. Wash the tomatoes and cut them in wedges. Peel the potatoes and cube them in big cubes.
Wash the chickpeas and drain them well. Heat ghee in a big heavy pot and brown the onions, add the meat and chiles and let brown aswell abut 4 minutes on medium heat. Add the cumin, paprika, 1 tsp garam masala, tumeric, salt and pepper and stir well. then add the chickpeas, tomatoes and potatoes and add 1/4 liter water and cover and let simmer for 30 min on medium heat and stir once in a whhile. Add the finley chopped coconut, sugar more salt (after tasting) and 1/2 tsp garam masala.... serve hot!


Indian Music: this is was the big summer hit 2009 in India - a very nice song! Enjoy

Dies ist der Sommerhit 2009 in Indien - ein sehr schönes Lied wie ich finde - es handelt von einer Taube und sollte eigentlich aus dem Hindi Film Delhi 6 rausgeschnitten werden und wurde völlig überraschend ein Hit in ganz Indien... hört mal rein!






Hallo

nach der Lektüre des Buches die Hüterin der Gewürze habe ich mich umgehend an die indischen Kochbücher gestürzt und geschaut was ich umgehend kochen kann. Meine Vorräte gaben dieses Gericht her - eine Speise aus Westbengalen - es schmeckte hervorragend würzig aber nicht zu scharf und hat meinem Sohn sehr gut gefallen! Ich habe dazu Reis gekocht man kann aber Naan oder Pooris dazu essen! Wir hatten auch noch selbstgemachte Chutneys das hat gut gepasst.... Das verwendete Garam Masala mache ich immer selber - und ich finde alleine nur das Zubereiten dieser Mischung schon herrlich weil es so betörend riecht!
probiert es mal aus- ich finde es ein tolles einfaches Gericht! Zudem ist es Gluten- und Laktosefrei!
Alissa

Hier das Rezept - kann man schnell in der Gewürzmühle selbermachen oder mit einem Kaffebohnenmühle oder Blender zerkleinern!

Garam Masala
10 grüne oder 5 braune Kardamonkapseln
1 Lorbeerblatt
2 Eßlöffel Kreuzkümmelsamen
2 Eßlöffel Koriandersamen
3 Stücke Zimtrinde
1 Muskatblüte
1 TL Nelken
2 TL schwarze Pfefferkörner
mahlen und in einem Schraubglas verwahren.

Geflügel oder Lamm mit Kichererbsen

250g Geflügelfleisch oder Lamm (aus der Keule), in Würfel geschnitten
2 Zwiebeln in Spalten geschnitten
1 Stück frischen Ingwer (3 cm)
2 Tomaten, geachtelt
2 festkochende Kartoffeln, gewürfelt
1 Dose Kichererbsen (400g)
3 EL Ghee
1 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/2 TL Kurkuma
1 TL Paprika edelsüß
2 getrocknete Chilischoten
1 1/2 TL Garam Masala
Salz, Pfeffer
60 g Kokosfleisch oder getrocknete Kokosflocken
1/2 TL Zucker

Das Fleisch in ca 2 cm große Würfel schneiden. die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden, den Ingwer schälen und fein würfeln. die Tomaten waschen, achteln, dabei den Stielansatz entfernen. Die Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.
Die Kichererbsen in einem Sieb geben, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Das Ghee in einem Topf erhitzen, darin die Zwiebeln gut braun anbraten. Das Fleisch und die Chilischoten zugeben und 3 Min unter Rühren anbraten. Kreuzkümmel. Paprika, Kurkuma und 1 TL Garam Masala darüber streuen, kurz weiterbraten, salzen und reichlich pfeffern. Dann die Kichererbsen, Tomaten, Kartoffeln, Ingwer und 1/4 l Wasser zu geben.
alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Min köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Inzwischen das Kokosfleisch in feine Stücke schneiden und unter das Fleisch heben. Weitere 10 Min garen. mit Zucker und Salz abschmecken. 1/2 TL Garam Masala unterrühren und sofort servieren mit Pooris, Naan oder Reis.

10 comments:

Isi said...

Das gefiele auch meiner Tochter sehr gut. Ich habe es schon abgespeichert und es wird auf jeden Fall nachgekocht. Heute sind alle auf dem asiatisch würzigen Trip... das finde ich sehr gut :-)

Cherry Blossom said...

Danke Isi... ich habe mir elines Schweinderl auch schon ausgedruckt... ich glaube mit dem Weihnachtlichen Übersüßung sehnt man sich nach was herzhaftem würzigen wie in der asiatischen Küche... ich finde es lustig wie oft wir uns alle in ähnlichen Phasen befinden - geschmacklich

Eline said...

Würzig, würzig - sehr gut - keine Kekse!

Arthurs Tochter said...

Ein schönes Rezept, die Zutaten gibt es bei uns (bis auf das Fleisch) auch immer zuhause. Allein die Kichererbsen - mit denen kannst Du mich immer locken.

Susa said...

Ich gebe Dir vollkommen recht: Nach Weihnachten 8oder doch schon vor) gibt es bei uns immer gern indisch, thailändisch u.s.w.. Nur bitte keine Rotweinsauce & Co mehr :-)

Cherry Blossom said...

AT - ich bin mir sicher es wird Dir und Deiner Familie schmecken - es ist schnelle gezaubert und hängt einem nicht so schwer im Magen ;-) Kichererbsen sind klasse - die habe ich auhc immer da - man kann nie wissen

Susa oh weh Rotweinsauce und Co kann ihc auhc bald nicht mehr sehen - obwohl sie was ganz Feines sein können - ich stimme mit Dir in den orientalischen - asiatischen Reigen...

Milliways said...

Das Garam Masala wurde gleich abgespeichert, vielen Dank dafür!

Buntköchin said...

Gefällt mir auch sehr gut. Und für lactosefrei bin ich auch immer zu haben. Dann fällt dieses anschließende Gerumpel im Bauch weg. Sehr angenehm.

Houdini said...

Wie schon anderswo geschrieben kochte ich diese Woche auch indisch, ist ja fast bengalisch, mische aber Masala nicht selber, habe noch verschiedene nebst meiner grossen Blechdose mit indischen Gewürzen.

Cherry Blossom said...

Super Mili... ich hoffe Dir schmeckt es - kann man auch toll verschenken mit einem Kochbuch!

Buntköchin - hast Du auch Laktoseintolleranz? Ich bin auch immer dankbar für Milchproduktfreie Rezepte!

Houdini Neid auf die Blechdosen mit Gewürzen ;-) Ich muss auch mal wieder aufstocken!! Ich schaue gleich mal was Du gekocht hast

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails