August 14, 2009

Yak Sik - Korean Cake - Koreanischer Kuchen

Hello
this was my birthday party 17 years ago when i was living in South Korea. My wonderful sweet first hostmother made this terrific meal for my friends and myself. She was really something! In the middle you see a traditional korean birthday cake Yak-Shik (medicin cake). She made mine with an old family recipe and decorated it with pinenuts. We really enjoyed that feast and terrific very special meal. I was there only 4 weeks when my host mom already did this for me - that was very nice and special - i will always thank her deeply for that. This cake is very flavorful and cinnamony with dried fruits and just a little bit sweet - i enjoyed it so much. Enjoy Alissa






Yaksik or yakbap (literally "medicinal food" or "medicinal rice") is a variety of tteok or Korean rice cake made by steaming glutinous rice, and mixing with chestnuts, jujubes, and pine nuts. It is seasoned with honey or brown sugar, sesame oil soy sauce, and sometimes cinnamon. It has been traditionally eaten on Jeongwol Daeboreum (정월대보름), a Korean traditional holiday which falls on every 15th of January in the lunar calendar.



Yak-Shik or Yak-Sick

3 1/3 cup glutinous rice
1 lb chestnuts
5 oz dates or jujube (korean red dried dates)
3 1/2 tbl sesame oil
1 tsp cinnamon
5 oz raisins
1/4 cup honey
2 tbl pine nuts


SEASONING MIXTURE

3 tbl soy sauce
1/2 cup dark brown sugar
1 1/2 cup Sugar


Wash glutinous rice and soak in water for overnight.
Shell chestnuts and cut into halves.
Wash and pit dates, and cut into 2 or 3 pieces.
Drain rice, and place in a steamer basket.
Make a hole in the center of rice.
Steam over high heat about 30 minutes until cooked.
Sprinkle with 1/2 cup water during steaming.
Transfer rice to a large bowl.
Add Seasoning Mixture to the hot rice and mix well.
Add sesame oil and cinnamon, and mix thoroughly once more.
Gently stir in the Raisins, dates and chestnuts.
Place the bowl of rice pudding in the steamer and steam about 5 hours until chestnuts are cooked.
Add more boiling water as needed.
Sprinkle with honey and mix while steaming.
Sprinkle with pine nuts before turning off heat.
The hot steamed rice pudding can be packed into a round cake pan, unmold and cut into pieces before placing on serving dish.






Hallo

das Bild oben zeigt mich an meinem 20. Geburtstag kurz nach meiner Ankunft in Korea. Meine süße erste Gastmutter war so unendlich großzügig und erlaubte mit ein paar meiner Freunde einzuladen und hat mir dieses köstliche Essen zubereitet. In der Mitte des Tisches steht mein Reiskuchen verziehrt mit Pinienkernen. Es ist ein typisch koreanischer Medizinkuchen mit Jujube (koreanischen roten Datteln), Kastanien und Rosinen und Zimt. Er ist sehr lecker!! Der heisst Medizinkuchen weil Yak= Medizin und Sik= Essen, die Koreaner vertreten die Ansicht das Medizin und Nahrung aus den gleichen Quellen stammen. Daher entspricht Yaksik der traditionellen Philisophie es ist eine nahrhafte Speise die verspricht den Körper zu stärken und zu heilen.


Übrigens die koreanische Schrift ist übrigens sehr leicht zulesen da sie über ein genauso kurzes Alphabet verfügen wie wir... Koreanisch kann man bis zu einem gewissen Grad sehr gut lernen - ab dann ist Ehrgeiz und Übung gefragt aber es ist nicht so schwierig wie japanisch und kantonesisch oder mandarin.
Viel Spass mit dem Rezept
Alissa


Yak-Shik or Yak-Sick

3 1/2 Tassen Klebreis
1 Pfund Kastanien
1/2 Pfund koreanische Datteln (Jujube) oder normale Datteln
3 1/2 EL Sesamöl
1 Tl Zimt
1/2 Pfund Rosinen
1/4 Tasse Honig
2 EL Pinienkerne
3 EL Sojasauce
1/2 Tasse braunen Zucker
1 1/2 Tasse Zucker

Den Reis waschen und über Nacht einweichen lassen.
Die Kastanien halbieren.
Die Datteln waschen und entkernen und dritteln.
Den Reis abtropfen lassen und in einen Dämpfeinsatz oder Dampfkocher, Reiskocher geben.
Ein Loch in die Mitte des Reisberges it einem Löffelstiel machen.
Über heißem Dampf 30 min dämpfen lassen.
Mit 1/2 Tasse wasser besprenkeln während des Dämpfens.
Den Reis in eine große Schüssel geben.
Alle Zutaten vorsichtig unterrühren und sehr gut mischen.
Den Reis wieder in den Reiskocher, Dampfgarer oder in den Dämpfeinsatz geben und 5 Stunden dämpfen bis die Kastanien gar sind oder weniger dämpfen wenn man vorgegarte Kastanien verwendet!.
Bitte nicht vergessen Wasser nachfüllen damit es gleichmäßig dämpft.
Zwischendurch mit Honig beträufeln und immer wieder mal durchmischen während des Dämpfens.
Am Schluss mit Pinienkernen bestreuen und die Hitze abstellen.
Den heißen Reispudding in einem mit Sesamöl eingefettete Form geben und komplet auskühlen lassen und in kleinen Stücken servieren.

5 comments:

Ellja said...

oooch schön, cherry mit süßen 17 ;-) Letztes Jahr waren wir in NYC in "Little Korea" (eigentlich nur eine Straße) einquartiert, da sind wir viel koreanisch essen gewesen, teilweise sehr lecker, teilweise etwas fremd, aber immer schön anzusehen :-)

Cherry Blossom said...

hallo ellja... da war ich schon 20 seufz...lach 17 war toll das wäre ich gerne noch mal... :-)) Koreanische Küche ist gewöhnungsbedürftig aber wenn man zart und liebevoll rangeführt wird sind viele Juwele dabei!!

Isi said...

Och wie süß... du machst mir immer mehr Hunger auf Koreanisch :-)

Cherry Blossom said...

grins - das freut mich Isi - besonders wenn ich die koreanische Küche für andere schmackhaft machen kann!!

missboulette said...

Was für ein Zufall. Sitze hier am Computer, esse nebenbei frisches, selbstgemachtes Yak Shik und stolpere über Dein Yak Shik Post. Ich mache es nach dem Rezept meiner Mutter fast genauso wie Du, lasse nur Zimt weg und dämpfe vorher die Kastanien separat, das spart enorm viel Zeit beim zweiten dämpfen. Aber alles reine Geschmackssache.
Ich habe noch überlegt, ob ich es posten soll, und habe es als zu speziell für westliche Geschmäcker verworfen. Toll, dass Du den Mut hattest!
Ich bin begeistert über Deine koreanischen Küchenkünste als Nicht-Koreanerin.
Grüße von einer Koreanerin.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails