June 27, 2009

Loquat Ginger Jam - Wollmispel Ingwer Marmelade


Loquat

yesterday i went to a turkish green grocer and discovered a box with apricot like fruit - it was sitting way behind in a corner and i almost missed it... there was no sign what it is but i thought this would a nice adventure to do something with it.... i got a big bag fill and imediatly took a pic and asked a good friend from my german bulletin board what this is... he , being a garden engineer and lover of forgotten fruit and herbs, told me they were loquats... I started to read research the internet about this fruit and the wherabouts and such and got really sucked into it...It is also called Nispero, Mispero or Nespoli...
This fruit origins in china and traveld all over the world. It is very popular in Japan and went through Hawaii to the USA etc... but they are also very common in the middle east , southern europe, Australia, Brasil and India.... No wonder i caught my eye i am always drawn towards asian things
The fruit itself feels like an apricot and on the inside has 2 big brown seeds, The skin is thin and can be peeled off. It has a sweet bitter taste - hard to discribe... I flipped through many pages and decided to make a recipe from the bahamas... a loquat ginger jam .... i had it on toast this morning and i think it is really nice ut i think it would be much nicer on cheese or with grilled meat!! If you happen to find loquats - try them... they seem to make good cobblers and chutneys too.... Cheers Alissa

"The loquat is comparable with its distant relative, the apple, in many aspects, with a high sugar, acid and pectin content. It is eaten as a fresh fruit and mixes well with other fruits in fresh fruit salads or fruit cups. Firm, slightly immature fruits are best for making pies or tarts. The fruits are also commonly used to make jam, jelly, and chutney, and are often served poached in light syrup.

Loquat syrup is used in Chinese medicine for soothing the throat like a cough drop. The leaves, combined with other ingredients and known as pipa gao, it acts as a demulcent and an expectorant, as well as to soothe the digestive and respiratory systems. Loquats can also be used to make light wine.

Like most related plants, the seeds (pips) and young leaves of the plant are slightly poisonous, containing small amounts of cyanogenetic glycocides which release cyanide when digested, though the low concentration and bitter flavour normally prevents enough being eaten to cause harm. Wikipedia"


I took some pictures for you to have a closer look!! Have fun Alissa











Loquat Ginger Jam

2 lbs loquat, seeded and cut in half
thumb thick piece of ginger grated
2 lbs preserving sugar (or regular suger - loquats have lots of pectin and jell well)
juice of one lime
juice of one orange
2 cup water

Put all in a big heavy poto and bring to a rolling boil while stirring, be careful it doesn't burn, add water if oyu don't have enough liquid!! Take foam of, puree. Make a jell test and if the jam starts to thicken fill in steril jars, seal turn upside down and turn around after 5 Min. Finished!


Japanische Wollmispel

ich habe gestern bei einem Einkauf bei meinem Lieblingstürken in einer versteckten Kiste in der Ecke des Ladens diese aprikosenähnlichen Früchte entdeckt und abenteuerlustig wie ich bin sofort gekauft - es stand kein Schild da was es ist und die Verkäuferin konnte mir auch nicht helfen.... aber ich wusste ich könnte ja in Chefkoch Gwexhaus fragen, wenn einer etwas über Pflanzen, Kräuter und die Natur weiss dann er und so war es auch innerhalb von wenigen Minuten antwortete er auf meine KM mit Foto der für mich wundersamen Frucht mit Wollmispel... Cool... ich mich umgehend in das Thema eingelesen und fasziniert von dieser Pflanze die aus China kommt und gerade in Japan so populär ist... jetzt weiss ich auch warum sie mich so angelacht hat mit meiner Liebe zu Asien musste sie mir ins Auge fallen. Aber in Nahmen Osten und Südeuropa ist die Wollmispel sehr populär und wird gerne in Marmelade, Gelee oder Sirup verwendet. Ich habe recherchiert und mich für ein Rezept aus den Bahamas entschieden und die sehr reifen und duftenden Früchte sofort eingekocht. Foto wie sie innen aussehen habe ich gemacht - siehe englischer Text.
Die Marmelade habe ihc mir heute morgen auf mein Toast geschmier tund ich fand sie sher lecker nicht so süß wie ich es persönlich lieber mag aber erfrischend und köstliche. Ich stelle sie mir aber viel besser zu Käse vor! Also wenn ihr demnächst so einer Wollmispel begegnet dann unbedingt zu greifen und verwerten!! Vielleicht kennt ihs aber natürlich auch sehr gut und könnt mir schöne Rezepte weiterleiten .- darüber würde ich mich riesig freuen!! Liebe Grüße Alissa

Wollmispel Ingwer Marmelade

1 KG Wollmispeln entkernt und halbiert
1 KG Gelierzucker 1:1
Daumendickes Stück Ingwer, gerieben
Saft einer Orange
Saft einer Limette
1-2 Tasse Wasser

Alles in einem großen schweren Topf geben und unter rühren zum kochen bringen, aufpassen das es nicht anbrennt - eventuell mehr Flüssigkeit zu geben, pürieren, Schaum abnehmen und Geliertest machen. Wenn die Marmelade gut iengekocht und dicklich ist in sterile Gläser füllen, verschliessen, auf den Kopf stellen und nach 5 Min umdrehen. Fertig.

2 comments:

Chefkoch Andy said...

ist schon eine sehr nette Pflanze, dessen Kerne auch als Kaffeersatz geröstet werden kann.

LG Andy

Cherry Blossom said...

Hallo Andy,
schön dihc hier zu sehen!
Das mit den Kernen habe ich gelesen und finde ich hochinteressant. die Kerne habe ich aufgehoben aber ich werde daraus eine Deko machen - sie sehen so hübsch aus...
Ich persönlich trinke sehr wenig Kaffee.Diesen Ersatz würde ich schon mal probieren wie. Kennst Du diesen Kaffeeersatz? Wie schmeckt das? Wo bekommt man den? Das muss ich noch genauer recherchieren... :-))
Lg alissa

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails