June 12, 2009

Korean Candied Kumquat Syrup - Koreanischer Kumquat Sirup



This syrup was made in my korean host family in kumquat season. They drank it as tea and sore throat remedy all winter long. I truly fell in love with this tangy fruity tea syrup. In recent years i have also learnd that it is very nice on ice cream , on pancakes, as cake dekoration, with english puddings or whatever you can think of... As a matter of fact i am just having a zip... i haven't had this in ages..Enjoy Alissa

Korean Candied Kumquat Syrup

15 kumquats, stem removed, sliced
1 cup water
1 cup sugar
a dash of kosher salt
a thumb thick slice fresh ginger, peeled

Wash the kumquats, remove stem and slice in thin slices.

Bring water, sugar and salt to a boil and let bubble for 4 min. Then add the kumquat let boil 10 min, then sieve the kumquats and catch the syrup. set kumquats in a serilized jar and give the syrup another 5 min boiling. The pour the reduced syrup oer the kumquats, seal... Enjoy.

This is perfect over ice cream on cakes, or my favorit as tea - place a dollop of the sirup with candid kumquats in a tea glas and pour hot water over and enjoy...


Hallo. Ich habe in Korea mit meiner Gastfamilie damals eine riesige Menge dieses Sirups und anderer Kumquat Rezepte gekocht. Ich weiß noch genau wie ich in der riesigen Küche, mit den Küchenmädchen, meiner Gastschwester, Gastmutter und der Köchin auf dem Boden gesessen habe und wir all haben Kumquats geschnitten und die Köchin hat am Herd gestanden und gerührt. es war herrlich - meine Gastmutter war sich nie zu fein bei solchen Arbeiten mit zu helfen obwohl sie genug Personal hatte. Es war eine moderne amerikanisch eingerichtete Küche und wirklich riesig für koreanische Verhältnisse ich würde sagen 30 qm. Ihr werdet den Kopf schütteln das wir am Boden gesessen haben aber so waren es die Frauen gewöhnt wir hatten riesige asiatische Hackbretter mit Füßen und man saß im Schneidersitz auf Kissen davor und hat gearbeitet und gelacht, geredet und die neusten Geschichten ausgetauscht. Aber gekocht und gebacken wurde im Stehen. Wir haben sehr oft so gegessen und riesige Dinnerparties vorbereitet. Am tollsten waren die Events wenn Köche für spezielle Delikatessen gemietet wurden und ich zuschauen durfte. Meine Gastmutter hat immer bis zum letzten Moment mitgekocht. Dann kam ein Frisör ins Haus und hat uns Mädel alle gestylt und dann haben wir an hohen Feiertagen auch noch traditionelle koreanische Kleidung angezogen und dann ging die Party los. Es war sehr aufregend für mich . Ich durfte allerdings nicht an allen Festen teilnehmen, denn es gab auch 1x im Monat Männerabende und da waren Frauen nicht erwünscht (nur in der Küche). Ich habe sehr lange nicht mehr an diese schöne Zeit gedacht. Dieser Blog weckt viele Erinnerungen. Dieser Sirup war in meiner Familie sehr wichtig als Halsschmerz Getränk und als Tee durch den ganzen strengen Winter ... In Korea wird es sehr kalt und unangenehm im Winter und da tut so ein fruchtiges würziges Getränk sehr gut... gerade mit dem Ingwer. In den letzten Jahren habe ich aber in amerikanische Rezepten gesehen das dieser Sirup auch über Eiscreme, zu Kuchen, Desserts etc gegessen wird... Viel Freude damit!! LG Alissa

Koreanische kandierte Kumquats in Sirup

15 Kumquats, Stiel entfernt, in Schbechen geschnitten
1 Tasse Wasser
1 Tasse Zucker
1 Prise Salz
Daumendickes Stück frischen Ingwer

Die Kumquats unter heißem Wasser waschen, Stiel entfernen und in feine Scheiben schneiden.

Das Wasser, Zucker und Salz zum Kochen bringen und 4 min kochen lassen. Dann die Kumquats hinzufügen 10 min kochen lassen. Die Kumquats durchsieben und den Sirup auffangen und erneut aufkochen und reduzieren - etwa 5 Min. Die Kumquats in ein steriles Glas füllen und mit Sirup auffüllen. Wer den Ingwergeschmack reduzieren möchte lässt die Ingwer raus.

Es schmeckt herlich über Eiscreme, als Kuchendekor, zu Pfannenkuchen ode rmeine Lieblingsvariante als Tee. Einen Teelöffelvoll Sirup mit Kumquatscheibchen in ein Teeglas füllen und mit heißem Wasser aufgiessen, umrühren, fertig..

2 comments:

gourmet said...

Nettes Rezept, schmeckt bestimmt super lecker und vor allem süß. :)

Cherry Blossom said...

Danke Gourmet - es ist nicht super süß mit der Prise Salz und dem Aroma der Kumwuats aber süß genug ;-) Habe eben mal in Deine Blog reingeschaut! Schön... LG Alissa

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails