April 05, 2010

Pizzabread, Fast Cars and a Race....


HAPPY EASTER

sometimes it has to be really fast... really spontaneous and fun... Good friday i took my son to the Nuerburgring - the famous race ring and rock music festival ground....He had never been there before and since the weather was sunny and nice i guessed there would be a lot of beuaitful and fast cars... a boys dream. On top of that there was a Harley Davidson Event ot the Grand Prix Track... so that was a perfect bonus... We arrived and line up to go the start and finish line to see the "tourist cars" race... My son was scared that i would dare go on the racecourse with my little car - lol ... he was so happy when we parked and i spared him that.... but i promised him to go with a friend in a nice sports car and take a swing...lol
I always love to be at the Nuerburg ring - i have fond memories going there with my dutch friend in old race cars or with a motor cycle group... or even trucks... I truely enjoy fast cars and everythign around a race track... i love the energy and the fun... we met lots of british driviers  - giving the event the Top Gear feeling...lol

Then of course i have also the wonderful memories of Rock am Ring - a great Rock festival in Germany... With Van Halen, Bon Jovi and what not...

Back to the track after taking pictures and having french fries at the Nordschleife we moved on to the Grand Prix track and had abackstage tour wich was amazing... and also looked at the motorbike race and some sparkling heavy Harley Davidson machines...

"The Nuerburgring Nordschleife is the most beautiful, longest, most challenging, and most travelled racecourse in the world - you can go on your own two or four wheels. Making the rounds of the Nürburgring with your own car or motorcycle is particularly challenging. Mastering the 20.8 km north loop course means constantly revaluating yourself and your driving skills under demanding conditions. " Nuerburg Ring Press

When we finally came home i made a big batch of Pizzabread and Vegetable soup. the Pizzadough was rising all day... and made a super filling meal... I added goat cheese slices, olives and cherry tomatoes and rosemary... finito
Enjoy Alissa


Pizza Dough


by Alice Waters (owner of Chez Panisse, California)

2 teaspoons dry yeast
1/2 cup lukewarm water
1/2 cup semolina flour
3 1/4 cups unbleached spelt flour
1 teaspoon salt
3/4 cup cold water
1/4 cup olive oil

Stir together yeast and warm water until yeast is dissolved. Add 1/2 cup flour and stir well. Allow the mixture to sit until quite bubbly, about 30 minutes.

In another bowl, mix together the unbleached white flour, whole wheat flour, and salt. Stir this into the yeast and flour mixture and add cold water and olive oil.
Mix thoroughly by hand. Turn the dough out onto a lightly floured board and knead until the dough is soft and elastic, about 5 minutes. If the dough is too wet and sticky, add more flour, but only enough to form a soft, slightly sticky dough.
The dough is the right texture when it pulls away from the sides of the bowl of the mixer, but still adheres to the bottom. You are looking for a very soft, slightly moist dough.
Put the dough in a large bowl, cover, and let rise in a warm place until doubled in size, about 2 hours. For an even better-tasting and more supple dough, let the dough rise slowly overnight in the refrigerator. Remove from the fridge 2 hours before shaping.
Divide the dough into four and form each piece into a nice, smooth ball. Allow the dough balls to rest at room temperature, for an hour or so.
Preheat the oven to its maximum, leave it for about half an hour so it gets really hot.
Roll out your pizzas to your desired thickness ... for me that's very thin... and top as per usual.

Frohe Ostern

momentan bleibt mir leider keine zeit zum Kochen oder Backen... ich vermisse es sehr, aber manchmal muss man berufliche Prioritäten setzten und da mein Job mich ja zum Glück in der Kochbranche lässt ist der Verlust nur halb so schlimm....
In meiner Freizeit war ich shcon immer sehr spontan und im Moment versuche ich die wenige Zeit die mir mit meinem Sohn bleibt am Wochenende durch schöne Erlebnisse aufzuwiegen.. Also entschied ich als ích die ersten Sonnenstrahlen sah eine schönen Pizzateig anzusetzen und das Kind zu wecken und auf zum Nürburgring...
Bevor mein Sohn geboren war - bin ich mit meiner holländischen Freundin öfters an den Ring gefahren - ich fand das immer schön an der Nordschleife die Touristen fahren zu sehen.... Natürlich habe ich auch tolle Erinnerungen an Rock am Ring... ist lange her udn habe ich auch ewig nicht gemacht aber ich dachte bevor mein Sohn zu alt ist um mit Mutter mitzgehen... muss er heut durch und ich führe ihn in den Motorsport... naja er war skeptisch mit Mutti... oh jeh - Teenager im peinlichen Alter... er wäre fast aus dem Auto gesprungen als ich am Ring die Schleife zum Start gemacht hatte -lach... er hatte befürchtet das ich mit meinem Auto 2 Runden fahren würde...hihi... ich habe aber geparkt und dann schlug sein Herz für einen Moment ruhiger bis er die ganzen Sportwagen blitzen und funkeln gesehen hat, den Sound der unrihigen Motoren und das Aroma von schnellen Touren gerochen hat... er war gebannt... musst natürlich so tun als ob das alles langweilig war aber in seinen Augen habe ich es funkeln gesehen und er ist dann lässig die Gänge mit den parkenden Porsches, Maseratis, etc... abgegangen... wir haben dann einige Engländer gesprochen und er hat sich wie in der Sendung Top Gear gefühlt.... es war ein aufregender Tag wir waren dann noch auf der Grand Prix Strecke und haben eine Backstage Tour gemacht und ein Training von Motorrädern gesehen...Als wir dann am späten Abend heimkamen war mein Pizzateig super aufgegangen und ich habe Pizzabrot gemacht und dazu gabe ein eine Gemüsesuppe. Auf das Pizzabrot habe ich Olivenöl gestrichen , Rosmarin, Oliven, Kirschtomaten und Ziegenkäsespäne

Es tut mr leid das ich Euch in letzter Zeit nichts mehr besonderes kulinarisches liefere... kommt auch wieder...

Liebe Ostergrüße
Alissa


Pizzateig

nach Alice Waters (Kalifornien, Chez Panisse Restaurant)

2 TL Hefe oder 20 gr frische Hefe
1/2 Tasse lauwarmes Wasser
3 1/4 ungebleichtes Dinkelmehl
1/4 Tasse Maisgries
1 TL Meersalz
3/4 Tasse  Wasser (zimmertemepratur)
1/4 Tasse Olivenöl

Das warme Wasser mit der Hefe in einem Glas vermischen bis sie sich aufgelöst hat.
In einer Schüssel die aufgelöste Hefe mit 1/2 Tasse Mehl vermischen und 30 Min zeihen lasen bis es Bläschen wirft.
Zu der Mischung das restliche Mehl, Salz, Olivenöl geben und gut verkneten und immer wieder etwas Wasser dazugeben bis ein samtiger glatter Teig entstanden ist. Geht auhc mit einer Küschenmaschine mit dem Knethaken.
Den Teig in eine Schüssel geben, abdecken und 2 Stunden gehen lassen oder über nacht im Kühlschrank.
Den Teig in 4 Teile aufteilen und zu Bällen formen und dann zu flachen Scheiben aus rollen. Auf ein Blech geben und belegen und in einem sehr heißen vorgeheizten Ofen knusprig backen.

11 comments:

Arthurs Tochter said...

na, wenn jemand weiß, wie das ist, keine Zeit zum Kochen und Bloggen zu haben, dann bin ich das!
Seltsam, dass ich noch nie am Nürburgring war - auch nicht zum Rocken ;)
Dabei fahre ich so gerne schnell. Ich habe aber ein paar mal am "performance drive" von SAAB auf der Teststrecke in Dudenhofen mitgemacht. Da wurden wir von "echten" Rennfahrern trainiert, das hat schon was...

Toni said...

Mein erster Gedanke bei dem Foto war: wird Sie jetzt ein Autoblog ;)? Schön wieder von Dir zu lesen!

Christina said...

Wow, was für ein toller Tag: Pizza und schnelle Autos sind ja wohl perfekt für Teen-Jungs! Mach Dir keinen Stress mit der Bloggerei, Beruf und Privatleben gehen vor und Deine treuen Leser verlierst Du ja dadurch nicht ;-) Liebe Grüße

nata said...

Nürburgring ist immer ein großer Spaß. Sogar für Leute wie mich, denn ich interessiere mich gar nicht für Autos. Aber die Atmosphäre dort finde ich trotzdem sehr prickelnd. - Schön, mal wieder von Dir zu lesen!

Cherry Blossom said...

AT... ja ich vermisse Dich auch schon. Rennfahren macht Spass - ich hatte mal einen Freund der Rennen gefahren ist... herrlich... aber zuschauen und dabei sein ist auch toll. Du musst unbedingt auf den Ring... ich glaube Du hättest viel Spass!!

Keine Angst Toni - nein - ich habe nur ein Faible für diese prickelnde Atmosphäre. Ich bleibe der Küche treu alles andere wäre gelogen - denn von Autos verstehe ich nicht viel - nur die Optik und die Umdrehung interessiert mich - hihi.... ich hoffe bald Zeit zu finde auch mal wieder den Kochlöffel zu finden und was ansprechendes zu produzieren. Momentan bin ich dabei 2 Seiten trendige Kochjacken für unseren Katalog auszuwählen... also ich bleibe der Thematik im Beruf treu...

Christina - da hast Du Recht und ich freue mich das Ihr noch vorbei schaut...

Nata das ist so wahr - die Stimmung ist super und sehr spannend auch für Frau... laufen ja auch ein paar schöne Männer mit tollen Autos vorbei ;-) - man muss schon schauen das was für jeden dabei ist oder ...hihi

linda said...

Erst am Samstag hat mein Sohn noch von der Nordschleife geschwärmt. Mein Mann und er waren vor ein paar Jahren mal bei einem Oldtimer-Grandprix dort, die beiden teilen sich die Leidenschaft für Autos, allerdings mehr für Classic-Cars.

Suse said...

Da warst du doch bestimmt die beste Mama der Welt. Erst Rennautos und dann noch Pizza...

Susa said...

Über die alte Nordschleife musste ich auch einmal mit meinen damaligen Freund - der Nürdburgring ist ein Männertraum! Und ein wenig auch für Frauen.. ;-)

Isi said...

Da war ich noch nie auf dem Nürburgring. Aber ich muss mich ja mal outen und tratschen, dass ich wieder gerne Formel 1 schaue, seit der Herr Schumacher wieder mitmacht, auch wenn er noch ganz langsam ist. Die Pizza ist toll. Ich freue mich immer von dir zu lesen, auch wenn es nicht mehr so oft bei Dir klappt wie früher. Ich kann das gut nachvollziehen, bei mir ist es zur zeit auch stressig und wenn ich frei habe genieße ich die Sonne :-)

Amy B. said...

Happy Easter as well! Thanks for sharing, this is quite handy for a beginner like me. keep on posting please! :-)

Cherry Blossom said...

Linda - Oldtimer sind toll... die mag ich auch sehr!!

Suse es war ein Versuch - aber mein Sohn würde das nie zugeben :-)

Susa - ja ein wenig auch für Frauen... ;-)

Danke Isi.. ich freue mich das Ihr trotzdem noch vorbeischaut... und so wie Dir geht es mir auch... momentan ist es leider wieder kühl und bewölkt...

Thanks Amy!!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails