February 03, 2010

Granola Bars - Müsliriegel


I enjoy making Granola Bars, Energy Bars etc as a snack in between and looking through the web i found this wonderful Blog and The original recipe. Thanks very much Camilla for this wondefl recipe!
I used semisweet chocolate, dried cherries, peanut butter, chopped hazelnuts, spelt flakes and rice krispies....
Enjoy Alissa

Granola Bars

1 and 1/4 cups crisp rice cereal (e.g., Rice Krispies)
1 cup uncooked quick-cooking oats
3 tablespoons ground flaxseed (flaxseed meal)
1/4 cup finely chopped dried fruit (e.g., raisins, dried cranberries, dried cherries, etc.)
1/4 cup finely chopped nuts (preferably roasted or toasted)
1/4 cup brown rice syrup (or honey, maple syrup, or light molasses)
2 tablespoons dark brown sugar
1/3 cup nut butter (e.g., peanut, almond, cashew, soynut)
1 teaspoon vanilla extract
Optional: 1/2 teaspoon ground cinnamon

Combine the rice cereal, oats, flaxseed meal, dried fruit, and nuts in a large bowl.
Bring the syrup and brown sugar to a boil in a small saucepan over medium-high heat, stirring constantly; remove from heat. Stir in nut butter and vanilla until blended.

Pour nut butter mixture over cereal mixture, stirring until coated (mixture will be stiff). Press mixture firmly into an 8-inch square pan (sprayed with nonstick cooking spray) using a large square of wax paper. Cool in pan on a wire rack. Cut into 12 bars. (Wrap bars tightly in plastic wrap and store in the refrigerator).

Nutrition per serving (1 bar):
Calories 228; Fat 7.4 g (poly 2.3g, mono 4.1 g, sat 0.9g); Protein 10.8 g; Cholesterol 5 mg; Carbohydrate 34.3 g; Sodium 156 mg)

(Note: I did the nutrition analysis using Diet Analysis Plus 7.0.1)


Variations:

Chocolate Chip Cookie

Replace the dried fruit with an equal amount of semisweet miniature chocolate chips (or carob chips). Combine the cereal mixture with the syrup mixture, then let the combined mixture stand 10 minutes before adding the chips.

Peanut Butter Cookie

Use chopped dates for the dried fruit and dry roasted peanuts for the nuts. Use honey, or half honey-half molasses for the syrup and peanut butter for the nut butter.

Will You Cherry Me?

Use chopped dried tart cherries for the fruit and lightly salted roasted almonds for the nuts. Use any nut butter (almond butter is great, but I know, very expensive, and add 1/4 teaspoon almond extract.

Apple Pie

Use chopped dried apples for the fruit and rice syrup or honey for the syrup. Be sure to add the cinnamon option, and use toasted walnuts or pecans for the nuts.




Hallo
ich mache immer mal wieder gerne Müsliriegel  - die schmecken mir einfach besser als fertige... Mein Sohn nimmt die gerne mit in die Schule oder zum Sport....
Probiert es mal aus und seid kreativ...Ihr könnt da je nach Geschmack alle einfügen
Ich habe heute Rice Krispies, Dinkelflocken, Zartbitterschokolade, getrocknete Kirschen, Erdnussbutter und gehackte Haselnüsse verwendet. Davon isst man dann nur einen und das ist eine volle Zwischenmalzeit die echt völlig ausreicht! Je nachdem was man da reinmischt sättinger als andere... In der englischen Originalversion sind viele Ideen was man so alles machen könnte.. Aber ich weiss ihr werdet Eure eigene Lieblingsvariante finden! Ich freue mich wenn Ihr mir die dann verratet!

Enjoy
Alissa

Müsliriegel

1 1/4 Tasse Rice Krispies
1 Tasse Haferflocken (ich habe Dinkelflocken verwendet)
3 EL Leinsamen
1/4 Tasse gehackte Trockenfrüchte (ich habe getrocknete Kirschen verwendet)
1/4 Tasse gehackte Nüsse (ich hatte nur noch Haselnüsse)
1/3 Tasse Erdnussbutter (oder jede andere Nussbutter)
1/4 Tasse Reissirup (Honig oder Rübensirup, Ahornsirup oder Agavendicksaft)
2 TL braunen Zucker
1 TL Vanille
wer mag etwas Zimt

Erst die trockenen Zutaten vermischen. Den Sirup mit dem Zucker in einem kleine Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und schmelzen und anschließend die Nussbutter und Vanille einrühren. Alles über die Müslimischung geben und vermengen bis alles schön aneinenander klebt. Anschließend in eine flache rechteckige kleine gefette Form pressen und auskühlen lassen. Mit Folie abdecken und im Kühlschrank aufbewahren. Zum servieren in kleine Riegel schneiden.

5 comments:

kekstester said...

Selbstgemachte Müsliriegel möchte ich auch nochmal irgendwann machen. Dann kann ich endlich ganz entspannt die Rosinen weglassen und die Nüsse, die ich nicht mag (Cashew z.B.) und den Zucker reduzieren :-)

lamiacucina said...

die schiebe ich auch schon seit Monaten vor mir her, aber da ich kaum Sport treibe, müssen sich die Riegel noch etwas gedulden.

Cherry Blossom said...

Hallo Kekstester - probier das Rezept mal aus - es ist wirklich toll

Robert - lach geht mir nicht anders - eigentlich darf ich solche Riegel auch nicht essen ohne Sport :-)

kochend-heiss said...

Tolle Idee, wollte ich auch schon machen, aber ist dann immer nix geworden. Da ich aber derzeit auch keinen Sport treibe, muss ich mal überlegen, ob ich sie mache. :-)

Cherry Blossom said...

Hallo Mareen - ich finde die kann man auch ohne Sport essen - ist ein toller Snack - gut eingewickelt für's Büro, Reise oder unterwegs... wenn der kleine Hunger kommt ;-)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails