January 19, 2010

Grapefruit Vanilla Muffins



Grapefruit Muffins


courtesy of TexaSweet Citrus Marketing

Beware: This batter is like nectar of the gods. Seriously, I could have held the bowl up to my mouth and drank the batter, it's so freaking good.

I used spelt flour instead of all white flour and i changed the cinnamon to vanilla - what a great muffin i am glad i found this today. Thanks Amy... here is the original recipe

2 red grapefruit
1 cup old fashioned oats
1/2 cup butter
1 cup sugar
1/2 cup packed brown sugar
2 eggs, beaten
1 1/3 cups all purpose flour
1 tsp baking soda
1/2 tsp cinnamon ( i used vanilla)

Peel and section the grapefruit into a strainer over a bowl, separating (and reserving) the juice from the liquid. Set the sections aside, for now.

Measure the grapefruit juice and add enough water to make 1 1/4 cups of liquid. Pour this liquid into a saucepan and bring to a boil. Remove from heat and stir in oats and butter; let stand for 20 minutes covered.

After the 20 minutes, pre-heat oven to 350 degrees and grease a muffin pan. Combine remaining ingredients (including your grapefruit segments) into a mixing bowl. Stir in the oats mixture and blend well.

Pour into the greased muffin pan and bake at 350 for 15-20 minutes.




Hallo
 
hier mein Beitrag zum Thema Grapefruit... ein kleiner Muffin der super als Frühstücksmuffin geeignet ist... Ich war erst skeptisch aber die schmecken toll - total frisch und lecker - nicht zu süß - nicht zu sauer... besonders mit einem Klecks Marmelade find ich die gut... ich werde die nochmals machen und vielleicht Melisse oder Zitronenverbene hinzufügen.
Viel Spass damit
Alissa
 
Garten-Koch-Event
 
 


 
Grapefruit Muffins
 
2 Grapefruit
1 Tasse Haferflocken
1/2 Tasse Butter
1 Tasse Zucker
1/2 Tasse weichen braunen Zucker
2 Eier, verquirlt
1 1/3 Tasse Mehl
1 TL Natron
1/2 TL Zimt oder Vanille

1 1/2 Grapefruit auspressen und den Saft durch ein Sieb geben und eventuell mit etwas Wasser auffüllen um 1 1/4 Tassen Flüssigkeit zu haben. Den Saft in einem kleine Topf zum Kochen bringen, dann vom Herd nehmen und die Haferflocken und Butter hinzufügen und 20 Min. abgedeckt ziehen lassen. Die übrige halbe Grapefruit filetieren und die Segmente in kleine Würfel schneiden und zur Seite legen.
Nach 20 Min den Ofen vorheizen auf 180 °C und die Muffinform mit Förmchen auslegen oder einfetten.. Die restliche Zutaten in den Topf geben (auch die Grapefruitstücke) und schnell verrühren und in die Förmchen gießen.
15-20 Minuten backen.

8 comments:

Isi said...

Du weißt ja, ich mag es , wenn es nicht zu süß ist. Deshalb gefällt mir das richtig, richtig gut.

Cherry Blossom said...

Danke Isi - ich glaube auch Dir würde das gefallen... ich experimentiere noch an dem Rezept weiter- so habe ich es jetzt von der Autorin übernommen - aber ich glaube das läßt sich noch verfeinern

Houdini said...

Bei der Süsse habe ich es wie Isi. Unsere Jungs stürtzten sich jeweils auf Muffins, jetzt backen sie sie selber.

Cherry Blossom said...

Erich - toll das Deine Kinder mithelfen - das ist wichtig und wenn die so weitermachen bleibt es nicht bei den Muffins und Ihr könnte Euch mal bekochen lassen ;-))

Barbara said...

Muffins sind eine tolle Idee! Davon kriege ich auch nie genug - obwohl ich noch nie welche mit Grapefruit probiert habe.

Danke fürs Mitmachen beim Event! :-)

Cherry Blossom said...

Danke Barbara - diese Events machen viel Spass

Barbara said...

Das finde ich auch - wobei es mir zurzeit zu viele sind, ich schaffe nur ein paar. Aber die Idee finde ich gut, sich mit einem Thema auseinander zu setzen - so habe ich z.b. erstmals mit Schwarzwurzel und anderem gekocht...

Cherry Blossom said...

Das geht mir auch so Barbara - ich mache immer nur das wozu ich Lust habe oder ein Rezept oder eine Idee - sonst gerät das in Stress - :-) Aber ich finde auhc es regt an sich mir bestimmten Zutaten oder Ländern auseinander zu setzen das ist sehr sehr schön... vielen Dank für all Deine Mühe!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails