September 07, 2009

Apricot Cherry Bundt Cake - Aprikosen Kirsch Gugelhupf


Hello
this recipe was given to me in a Christmas card recipe exchange a couple of years ago by Renate from the TOH German Corner. We do a annual Christmas Card exchange and add a favorit recipe to the seasonal wishes. I have a very nice collection of all kind of Holiday and winter dishes, candies and bereaves. I made a scrapbook folder just for those recipe.
Anyway this Gugelhupf - Bundcake recipe fell out of the pile and as i had all ingredients at home i decided to give it a try. The smell and arom that fille my home while baking was wonderful....
Renate this is a very moist and delicous Bundt cake! Thank for sharing the recipe with us.
I made a few tweaks but in general it stayed the same. I will make this again!
Enjoy Alissa

Apricot Cherry Bundt Cake

1 glas cherries (fresh or canned)
6 apricot halves (fresh or canned)
200 g soft butter or margarine
175 g sugar
2 tsp vanilla extrakt
4 eggs
1 dash of salt
5 drops almond extract (i used kirsch schnaps and 2 drops almond extract)
175g +1 tbsp flour (i used spelt flour)
2 tbsp baking powder
200 g ground almonds
icing sugar for decoration

Preheat the oven to 350°F. Grease a bund pan or springform and dust with breadcrumbs or slivered almonds.
Rinse and drain the cherries and apricots very well and cut the apricots in littel cubes. Try to geth the fruits as dry as possible and then dust the cherries and apricots with 1 tbsp flour.
Cream the butter and sugar till the sugar has dissolved. Add salt and eggs (one by one) and the vanilla and almond extract. Beat well. Then sift together flour, baking powder, ground almonds and slowly add to the cream and mix well till blended and smooth. Carefully fold in the fruit and pour the batter into the cake pan and smooth the surface with a spatula. Bake for 1 hour and make a cake test. Cool off completly on a wire rack and then turn the cake on a plate. dust with icing sugar and serve.


Hallo
ich habe dieses Rezept von einer Freundin des German Corners vor einigen Jahren in einer Weihnachtskartenaktion bekommen. Im German Corner haben wir irgendwann beschlossen und gegenseitig Weihnachtskarten zu verschicken und anstelle der reinen Grüße und Wünsche eines unserer Lieblingsrezepte der Winter- u. Weihnachtszeit hinzuzufügen - es kann abe rauch einfach ein Rezept sein das wir besonders gerne mögen. Dieses Gugelhupfrezept war unter den vielen tollen handgeschriebenen Kärtchen die in den Jahren eingetrudelt sind und die ich nun in einen speziellen Ordner geheftet habe... Naja und als ich die vergangen Tage aufgeräumt habe fiel diese Rezeptkarte raus... Tja es schien als wolte es gebacken werden ;-) und da ich noch alles im Haus hatte machte ich mich gleich an die Arbeit. Der Duft der meinem Backofen entströmte war himmlich. Dies ist ein sehr saftiger leckerer Gugelhupf. Fruchtig und mit einer leichten Marzipannote. Ich werde ihn bestimmt wieder backen. Danke Renate!
Viel Spass damit Alissa

 
Aprikosen-Kirsch Gugelhupf
1 x Glas Kirschen oder frische Kirschen
6 Aprikosenhälften (frisch oder aus der Dose)
200 g weiche Butter oder Margarine
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (Ich habe das Mark 1/2 Vanille verwendet)
4 Eier
1 Prise Salz
5 Tropfen Bittermandelaroma ( 1 habe 2 Tropfen verwendet und einen kleinen Schuß Kirschwasser)
175 g + 1 EL Mehl (Dinkelmehl)
1 Päckchen Backpulver
200 g gemahlenen Mandeln
Puderzucker zum dekorieren

Den Backofen auf 160° C vorheizen und eine Springform oder Gugelhupfform gut ausfetten und mit Semmelbrösel bestreuen (Ich habe Mandelblättchen verwendet). Die Form sollte in etwas 2 l Teig fassen.
Kirschen und Aprikosen gut abtropfen lassen. Die Butter mit dem Zucke rund Vanille zucker schaumig rühren - bis sich der Zucker aufgelöst hat und es nicht mehr knirscht. Nun die Eier einzeln unterrühren. Salz, Aroma und Kirschwasser hinzufügen. Das Mehl mit dem Backpulver und den Mandeln sieben und langsam in die Masse einrühren.
Die Aprikosen und Kirschen in 1 EL Mehl wenden und langsam in den Teig geben und den Teig in die vorbereitete Backform geben und glattsreichen.
Den Kuchen etwa 1 Std backen. Mit einem Stab den Kuchen testen. Rausnehmen und ausküheln lassen und dann stützen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

2 comments:

Berny said...

I already posted this once and it disappeared! Anyway I was just asking how much 1 glas of cherries is...

Cherry Blossom said...

Hi Berny - it is about 750 ml for us it is a regular glas of cherries. I don't know the size of cherries in a jar in canada is. Hope that helps you i would say its about 1 1/2 cups of cherries, drained

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails