July 19, 2009

Soup au Pistou



Pistou sauce, or just pistou, is a cold sauce made from cloves of garlic, fresh basil, and olive oil. Some more modern versions of the recipe include grated parmesan, pecorino or similar hard cheeses. Traditionally, the ingredients are crushed and mixed together in a mortar with a pestle, (pistou means pounded in the Provençal language).
It is often confused with pesto with which it shares some of the same ingredients, the key difference being absence of pinoli (pine nuts), from pistou. It is a typical condiment from the Provence region of France that can be served with pasta dishes or as a spread for bread. But it is most often associated with the Provencal dish Soupe au Pistou, a minestrone like summer soup that includes white beans, green beans, tomatoes, summer squash, potatoes, and vermicelli. These ingredients can be left out or replaced as long as the soup's golden rule about summer vegetables is followed. Thus Pistou soup is not made with, for example, leeks. Some recipes incorporate the pistou into the soup just before serving. Others recommend offering the sauce at the table to be added after the soup is served.

Both pistou and pesto probably share the same origins. The Roman poet Virgil describes a sauce of crushed herbs, garlic, salt, and olive oil. A version with pinoli emerged around Genoa to become pesto, while pistou evolved in the areas around Nice.

Some regions, especially those closer to the Alps, substitute Swiss cheese in the place of parmesan. Whatever cheese is used, it is preferred that it not be a "stringy" cheese, so that when it melts in a hot liquid (like in the pistou soup, for instance) it does not melt into long strands. Wikipedia

This is a wonderful summer soup that makes you feel like sitting in a vegetable patch and the sun is shining on your face.... so fragrant and heavenly wiht the pistou... Love it.... Cheers Alissa

Soup au Pistou

6 servings

2 tbsp extra virgine olive oil
2 medium onions
500 g shelled beans (canelli, navy or great nothern beans) rinsed, soaked over night and drained
200 g fresh green beans
2 carrots sliced
1 medium zucchini
1 kohlrabi, diced
2 celery stalks, diced
4 ripe tomatos ( substitute 400g can whole tomatoes, drained, cored and diced)
2 bay leaves
6 fresh thyme springs (2 tsp dried thyme)
salt and freshly groudn pepper
100g elbow maccaroni or vermicelle

Pistou
4 garlic cloves
2 handfull fresh basil leaves
50 g grated Gruyère


Heat the olive oilin a large heavy pot. Add onions and heat 1 Tbsp water in the pot. Cook over medium heat for 10 min, stirring regularly to avoid coloring, until soft and translucent. Add the rest of the vegetables, bay leave and thyme. Season with salt & pepper.

Pour boiling water to just cover the vegetables and bring to a simer. Cover, lower the heat to medium-low and simmer 1 !/2 hours, stirring regularly to make sure the vegetables don't stick to the bottom and add water if no longer covers the vegetables. after cooking 1 hour 20 min add pasta and 250 ml boiling water and stir to combine (the soup is best made day ahead)

Before serving make Pistou. Press the garlic with a garlic press or mince it and combine the pulp and juices wiht basil and grated cheese in a mortar and grind into a paste adding olive oil little by little unti the pistou is smooth. ( This can be done in a food processor but the flavors won't be the same) Transfer to a serving cup.

Fish out the bay leaves and thyme leaves and serve the soup hot with pistou on the side for each diner to stir a spoonfull into his bowl. I added a homemade sesame roll


Soup au Pistou

eine unglaublich schmackhafte Sommer-Suppe die an eine Minestrone erinnert und mit dem Pistou eine spannende Verbindung eingeht. Dies ist ein klassisches französisches Rezept und kann vom Gemüse variiert werden nach Bedarf und Angebot.. Leider ist das Foto nicht so doll geworden und das Gemüse nicht mehr ganz so grün wie ich es gerne hätte aber geschmacklich ein Hit. Bon appetit Alissa

6 Portionen

2 EL Extra virgine Olivenöl
2 Zwiebeln
500 g geschälte Bohnen (gewaschen, über nacht eingeweicht und abgetropft)
200 g frische grüne Bohnen
2 Karroten, gewürfelt
1 mittlere Zucchini, gewürfelt
1 Kohlrabi, gewürfelt
2 Selleriestangen gewürfelt
4 reife romano Tomaten ( alternative 400g Dose ganze Tomaten, gewürfelt)
2 Lorbeerblätter
6 Stangen Thymian fisch, (2 TL getrockneten Thymian)
Salz & Pfeffer
100g kleine Maccaroni oder Fadennudeln

Pistou
4 Knoblauchzehen
2 Handvoll frischen Basilikum
50 g geriebener Gruyère


Das Ölivenöl in einem schweren Topf erhitzen und bei mittlerer Hitze die Zwiebeln glasig werden lassen. Das restliche Gemüse, Lorbeerblätter, Thymian Salz und PFeffer hinzufügen..

Kochendes Wasser auf das Gemüse geben bis das gemüse vollständig bedeckt ist und auf mittlere schwacher Hitze 1 1/2 Stunden abgedeckt köcheln lassen. Man kann es jetzt entweder abkühlen lassen und am nächsten Tag servieren - so schmeckt es am besten oder sofort weiter verfahren und die Nideln hinzufügen 250 ml heißes Wasser dazugeben und die Nudeln gar werden lassen.

Zuvor das Pistou bis zu 1 Std vorher zubereiten. in einem Mörder alle Zutaten vermahlen und zu einer Paste werden lassen oder in einer Küchenmaschiene verarbeiten (allerdings ist das Aroma dann nicht so intensiv.

Aus der Suppe die Lorbeerblätter und die Thymianzweige hinausfischen und die suppe heiß mit dem Pistou an der Seit wervieren. Ich habe noch selbstgemachte Sesamkringel dazugegeben

7 comments:

lamiacucina said...

so etwas mag man hier sehr bei einem Sommer wie diesem ! was für Trockenbohnen nimmst Du ?

Cherry Blossom said...

Hallo lamiacucina,
ja bei dem Sommer braucht man eine herzhafte Suppe ;-)) ich bin sicher sie schmeckt Dir gut... am liebsten verwende ich Dicke Bohnen oder weiße Bohnen .. hübsch sind auch Borlotti, Blacke Eyed Peas oder schwarze Bohnen

Eline said...

Schöne Idee, ich mach sonst immer ganz automatisch eine Minestrone, diese Variante soll auch mal abends auf den Tisch!
Gegen alle Vorurteile ist eine warme Suppe mit viel Gemüse gerade bei heissen Temperaturen sehr bekömmlich, nicht umsonst gibt es sie rund um das Mittelmeer in allen nur erdenklichen Varianten.

Cherry Blossom said...

Danke Eline.... ich hoffe Es schmeckt und bekömmlihc ist es da hjast Du völlig Recht! aber für uns ein merkwürdiger Gedanke... :-))

In Korea ist es im Sommer heiß, schwül und drückend - dann trinkt man sehr gerne warmen Gerstentee - schmeckt am Anfang merkwürdig aber man gewöhnt sich dran. In Ägypten trinkt man heißen Malven oder Pfefferminztee...

Sehr gut funktioniert bei Hitze eine asiatische köstliche Nudelsuppe - besonders mit Udon oder Sobanudeln... die gibt es auch als kalte Variante - mag ich aber nicht... egal darüber blogge ich bald mal

gourmet said...

sehr gelungen und lecker. Muss ich unbedingt mal probieren. ideal für den Sommer, yummy :)

Isi said...

Ach mit Bohnen, das mag ich gerne, ob kalt oder warm draußen... Hört sich sehr lecker an mit dem Pistou :-)

Cherry Blossom said...

Ich hoffe es schmeckt Euch Dirk + Isi!! Vie Spass damit... LG Alissa

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails