June 16, 2009

Semi Sweet Chocolate Banana Muffins - Zartbitter Bananen Muffins


Semi Sweet Chocolate Muffins
adapted from www.recipegirl.com (Chocolate Banana Bread)
this is not a sweet recipe - its very healthy but wonderfully chocolaty. So if you are on the sweet side please add a bit of sugar or agave sirup! this recipe was introduced to me by my sweet TOH GF Chefly - Thanks Sweetie! Enjoy Alissa

10 oz pitted dried prunes (i used 7 oz dates)
3/4 cup mashed ripe bananas (about 2 medium)
2 large eggs
1 cup flour (i used whole wheat spelt)
1/2 cup unsweetened cocoa powder
2 tsp baking powder
2 tsp ground cinnamon
1½ tsp baking soda
½ cup banana chips, chopped coarsely (i used flaked coconut)
1 cup semi-sweet chocolate chips

1. In a small saucepan, bring prunes and 2 cups of water to a boil over high heat. Reduce heat and simmer, uncovered, until prunes are very soft, about 20 minutes. Drain.

2. Meanwhile, preheat oven to 350°F. Lightly butter a 5×9-inch loaf pan and line bottom with a piece of parchment paper, cut to fit.

3. In a food processor, whirl prunes and bananas until very smooth. Add eggs and whirl to combine.
4. In a large bowl, sift together flour, cocoa, baking powder, cinnamon, and baking soda. Stir in banana mixture until evenly moistened. Stir in banana chips and chocolate chips. Scrape the thick batter into pan and spread level.

5. Bake bread until a toothpick inserted in the center comes out a little chocolatey but not gooey, 40 to 50 minutes. Loosen bread from pan with a knife and invert onto a rack. Remove parchment. Turn bread right-side-up and let cool at least 1 hour before slicing.

Yield: 16 slices or 12 Muffins

Cooking Tips
*Shortcut: Sub 10 oz. (1 1/4 cups) unsweetened prune baby food for the pitted prunes, and omit water and cooking in step 1.



Zartbitter Schokoladen Bananen Muffins

diese Muffins sind nicht besonders süß aber sehr schokoladig - ich finde sie köstlich und eine Abwechslung - Sie enthalten kein Fett oder Zucker. Wer es lieber süß mag könnte einfach etwas Agavensirup oder Zucker hinzufügen! Anstelle der getrockneten Pflaumen habe ich Datteln verwendet weil ich keine Pflaume im Haus hatte . Die Bananen Chips habe ich gegen breite Kokosflocken ausgetauscht. Viel Vergnügen. Alissa


1 Packung getrockente Plaumen(ich habe 10 entsteinte Datteln verwendet)
2 sehr reife Bananen, püriert
2 große Eier
100 g Mehl (ich habe Dinkelvollkornmehl verwendet)
40 g Kakao
2 TL Backpulver
2 TL Zimt (ich verwende Saigon Zimt)
1½ TL Natron
100 g Bananenchips, grob gehackt (ich habe Kokos Chips verwendet)
150 g Zartbitter Schokoladentropfen oder gehackte Schokolade

1. In einem kleinen Topf die Pflaumen (Datteln) mit 500 ml Wasser zum kochen bringen bei starker Hitze. Dann runterschalten und 20 Min simmern lassen bis die Datteln oder Pflaumen weich sind, abtropfen lassen.

2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 160°C vorheizen. Eine Kastenform ausfetten und den Boden mit Backpapier auslegen oder eine Muffinform mit Förmchen auslegen.

3. In einem Blender die Bananen und Pflaumen (Datteln) fein pürieren. Dann in einer Schale mit den Eiern verquirlen

4. In einer großen Rührschüssel die trockenen Zutanten mischen und die Bananen Eiermischung unterrühren - nicht übermischen - es soll eben alles befeuchtet sein und etwas ebenmäßig. Den Teig in die Backform oder Muffinform.

5. Das Bananenbrot etwa 40-50 Min backen oder etwa 15 -20 Min für die Muffins. Komplett auskühlen lassen!

Ergibt 1 Kastenkuchen oder 12 Muffins

Tip: Anstelle der getrockneten Pflaumen (Datteln) könnte man auch ein Kinderglässchen mit püriertem Obst oder Apfelmus verwenden - dann kann der erste Arbeitsschritt übersprungen werden!




2 comments:

Angie's Recipes said...

Morgen!
Ich liebe Muffins zum Fruehstueck, zum Tea, oder als Pausensnack. Sie sind ganz saftig und koestlich...lecker...

Cherry Blossom said...

Hallo Angie - schön Dich hier zu sehen! Sag mir Bescheid wenn Du die Muffins ausprobiert hast... LG Alissa

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails