June 23, 2009

Ginger Banana Muffins - Ingwer Bananen Muffins


Hello
it has taken me a long time to enjoy ginger and its super special and intense flavor and heat. My Mom really loved chocolated covered ginger, ginger ale, ginger tea - ginger anything. As a child on my look for candy or chocolates i accidently came across my moms favorit and special chocolate ginger fingers and without knowing i took a hearty bite... i won't go into details but it was a frighetening and terrible experience that closed the doors to anything ginger till i was an adult - i couldn't even stand the smell - ginger ale was fine but that as as close as i could go near that stuff. I can't put my finger to the moment i started to accept and even like it - now i really enjoy it very much especially in the asian cooking and in savory dishes.
Last week i found myself with a bag of candied ginger strips at my favorit health food store and decided i will give it a try as i had read a recipe about a banana bread with candied ginger and chocolate. I used my basic muffin recipe and whipped this together and i absolutly love it. I would love you to try this and please let me know how you like it!! And lets be honest what could be more attractive and sexy then dark chocolate a sublte heat from the ginger and crunch of pecans... wonderful...hmmmmm Enjoy alissa
Ginger Banana Muffins

makes 8 muffins

150 g flour ( i used spelt)
1 1/2 tsp baking powder
50 g butter
175 g brown sugar
1 egg
1 tsp vanilla
3 medium ripe bananas
75 ml milk
50 g chopped pecans
2 tbsp chopped candied ginger
100g chopped bittersweet chocolate

Preheat the oven to 375°F and grease your muffin tin.
Mix baking powder and flour in a small bowl and set aside.
Cream butter and sugar and add vanilla and egg. Then mashed bananas and mix well. Then slowly add flour, milk till you have a smooth dough. fold in nuts, chocolate and ginger.
Then fill the muffin tin and bake 20 min. Make cake test and then let chill 10 Min before you take them out of the tin. then let cool completly on a wire rack...



Hallo

ich hatte die längste Zeit große Schwierigkeiten mit Ingwer. Vergangene Woche als ich im Alnatura Supermarkt bei den Trockenfrüchten stöberte fielen mir die Ingwerstäbchen in die Hände und sie wanderten nachhause... dazu müsst Ihr wissen - aAls kleines Mädchen auf der Suche nach Schokolade oder was Süßem bin ich auf die Ingwerstäbchen meiner Mutter gestoßen - ihre Lieblingsschokolade. Nichts ahnend, ich kann höchstens 4 Jahre alt gewesen, beiße ich genußvoll rein und habe ohne in Details gehen zu wollen ein Ingwer-Trauma. Es hat lange gedauert dies zu überwinden als Erwachsener war es kein Thema mehr und ohne darüber nachzudenken wurde ich wahrscheinlich in Asien damit konfrontiert und es für gut befunden. Ingwerstäbchen esse ich nachwievor nicht aber ich meg kandierten Ingwer in Gebäck. Neulich habe ich ein Rezept eines Bananenbrotes gelesen und dieses wurde mit kandierten Ingwer und Bitterschokolade verfeinert... traumhaft dachte ich und habe keine Ahnung mehr wo sich das Rezept befindet. Heute hatte ich Bananen zu verwerten und Griff die Idee auf und diese sexy kleinen Muffins kamen dabei heraus. Hmmm was ist spannender und pricklnder als Zartbitterschokolade und eine Spur Hitze und das chrinchige einer Nus....hmmm ich mag die Kombination Chili Schokolade gar nicht aber Ingwer Schokolade finde ich sehr anregend... ICh würde mich freuen wenn ihr das mal ausprobiert und hoffentlich viel Frede daran habt... Dies ist ein Muffin der nicht sehr süß ist und glaube ich auch bei Männern sehr gut ankommen dürfte!!
Alissa

Bananen Ingwer Muffins

150 g Mehl (Dinkelmehl)
1 1/2 TL Backpulver
50 g Butter
175 g Zucker
75 ml Milch
1 Ei
1 TL Vanillemark oder Vanillezucker
3 mittelgroße reife Bananen
50 g gehackte Pekannüsse
50 g gehackter kandierter Ingwer

Den Ofen auf 190°C vorheizen und das Mufinblech einfetten. Ergibt 8 Muffins
Mehl und Backpulver mischen und zur Seite stellen.
Butter und Zucker mit dem Mixgerät verrühren. ei und Vanille dazugeben und alles schaumig schlagen. Die zerdrückte Bananen unterrühren.

Die Pekannüsse dazugeben. Abwechselnd kleinere Portionen Mehl und Milch mit dem Mixgerät auf niedriger Stufe unterrühren. Den teig in dei vorbereitete Formen geben und 20 Min backen bis an einem in der mitte gestochenen Stäbchen kein Teig mehr haftet.
10 Min in der Form abkühlen lassen. Aus der Form nehmen ud vor dem Servieren weitere 10 Min auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.

No comments:

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails